Das liegt auf der einen Seite in seinem Wesen beständig ändernden Gesetzen, zum anderen an komplizierten Regelungen. Dazu kommen viele „Steuerspartricks“ oder „Modelle zum Sparen von Sozialversicherungsbeiträgen. Auch anni currentis wird es wieder eine große Anzahl Arbeitnehmerinnen und Beschäftigter geben, welche glauben ab dem 01. Januar versicherungsfrei unvernünftig und es dann abgewrackt doch nicht sind. Das führt zu Stress und Frust und ließe sich bei rechtzeitiger Planung okkasionell sogar ganz sauber und legal lösen. Broterwerb im aktuellen Jahr über der Versicherungspflichtgrenze?Das ist vorher schon einmal eine gute Forderung.